Herzlich Willkommen bei unserer Pfarreiengemeinschaft

 

Wahre Religion besteht nicht nur aus Worten;         
 man muss sie in die Tat umsetzen.
   Don Bosco 1815 - 1888

____________________________________________

Bild: Andreas Abendroth in Pfarrbriefservice.de



ÄNDERT EUER LEBEN, SORGT EUCH UMEINANDER!

Die Propheten hatten es schon immer schwer. Das Volk glaubt ihnen nicht gerne. Denn meistens haben die Propheten Unangenehmes zu verkünden: Wenn ihr so weitermacht, wird Unheil über euch kommen!

Papst Franziskus ist für mich einer dieser Warner und Propheten heu¬te. Vor allem die Klimakrise macht ihm große Sorgen. Aber auch die Hungerkrise. Und natürlich: die Corona-Krise. All diese Krisen, darauf weist Papst Franziskus immer wieder hin, sind ja auch miteinander verbunden. Der Klimawandel sorgt in den armen Ländern dieser Erde für Dürren und Überschwemmungen, die Nahrungsmittel werden da¬durch knapp. Und die armen Länder können auch mit einer Viruspan¬demie viel schlechter umgehen als wir hier im wohlhabenden Europa.

Propheten sehen all das nicht nur mit Sorge – sie ziehen daraus auch Konsequenzen. Wir müssen etwas ändern!, sagen sie. Wir müssen uns ändern. Diese Welt ist ein gemeinsames Haus aller Menschen, das ruft Papst Franziskus immer wieder in Erinnerung. Und er warnt, bestimmt im Sinne Gottes: Ihr müsst euch um dieses gemeinsame Haus küm¬mern! Wir brauchen einen einfacheren Lebensstil hier bei uns in Euro¬pa, das sagt Papst Franziskus immer wieder. Einen Lebensstil, der weniger auf Konsum setzt, der weniger Ressourcen verbraucht und mit weniger auskommt. Weniger ist mehr! Das ist ein wichtiger pro¬phetischer Satz.

Ein einfacherer Lebensstil, der sich um andere sorgt, der hat natürlich in Corona-Krisenzeiten auch mit Achtsamkeit im Alltag zu tun. All die Corona-Regeln, die wir seit fast genau einem Jahr befolgen: Sie sind auch ein Stück Nächstenliebe, Sorge um den anderen. In der Fastenzeit kommt noch besonders hinzu: Wir sollen auch an die Menschen denken, die weltweit vom Corona-Virus und von Armut und Hunger bedroht sind. Es ist nicht nur ein Almosen, wenn wir für sie beten und spenden. Es ist ein Zeichen biblischer Gerechtigkeit.

Ändert euer Leben, sorgt euch umeinander! So rufen die Propheten seit Jahrtausenden und so ruft Papst Franziskus heute.

Ihr Pfarrer
Alfred Nawa



___________________________________________________


Spendenkonto der Pfarrei Don Bosco:   
IBAN DE82 7509 0300 0000 1352 24

Spendenkonto der Pfarrei St. Wolfgang:
IBAN DE13 7509 0300 0000 1325 86


____________________________________________________

Pfarrei Don Bosco 

Pfarrei St. Wolfgang

Don-Bosco-Platz 3
86161 Augsburg

Hornungstraße 26
86161 Augsburg

Tel.: 0821  552144
Fax: 0821  564258

Tel.: 0821  552426   oder 552144
Fax: 0821  5679526

Dies ist auch die Anschrift der Pfarreiengemeinschaft


 e-mail: pg.donbosco-st.wolfgang@bistum-augsburg.de


Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Don Bosco

Wochentag

St. Wolfgang


09:00 - 12:00 Uhr

Montag

         -


09:30 - 12:00 Uhr

Dienstag

13:00 - 17:00 Uhr


09:00 - 12:00 Uhr

Mittwoch

         -


         -

Donnerstag

         -


09:00 - 12:00 Uhr

Freitag

         -


         -

Samstag

         -


         -

Sonntag

         -




 

Don Bosco

St. Wolfgang

Danksagung

Für die finanzielle Unterstützung dieses Internetauftritts bedanken wir uns recht herzlich bei der Glaserei Heinz Kraus, Am Brunnenlech 17, 86150 Augsburg.