Herzlich Willkommen bei unserer Pfarreiengemeinschaft

 

Wahre Religion besteht nicht nur aus Worten;         
man muss sie in die Tat umsetzen.    

Don Bosco 1815 - 1888

____________________________________________


Getreidefeld am Veitsberg, Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels, Oberfranken)
Ludwig Weichselbaumer


Liebe Gemeinde,

seit Beginn der Corona-Pandemie haben unsere Jahres-zeiten eine neue Bedeutung bekommen: während man dem Herbst und dem Winter eher sorgenvoll entgegensieht und vor neuen Infektions-gefahren warnt gilt der Sommer jetzt als die Jahreszeit, in der man aufatmen, sich entspan-nen und diese Sorgen hinter sich lassen kann.
Wie war das vor der Pandemie?

Für viele von uns verbindet sich mit den langen Sommer-ferien sicher eine Zeit des Urlaubs und der Erholung. Fami-lien mit mit schulpflichtigen Kindern nützen diese Zeit oft für einen Ortswechsel. Es stehen viel weniger Termine im Kalender. Die Wärme der Sonne, die langen Tage und die lauen Abende tun uns wohl und schenken ein Gefühl der Freiheit.

Was steht über den Sommer in der Bibel?

Im Land Israel des Alten und Neuen Testaments ist nicht von Erholung im Sommer die Rede. Da ist der Sommer eher die Zeit der Ernte (Sprichwörter 10,5: »Wer im Som-mer sammelt, ist ein kluger Mensch; in Schande gerät, wer zur Erntezeit schläft.«) – oder der Missernte (Jeremia 8, 20: »Die Ernte ist vorüber, der Sommer ist zu Ende, wir aber, wir sind nicht gerettet worden.«) Die Landwirtschaft kann keine Sommerpause einlegen, weil in der Natur wichtige Reifeprozesse ablaufen.

Können auch wir etwas ernten in diesem Sommer? Bei den Schulkindern und  Schulabgängern ist das einfach  – sie erhalten ein Zeugnis und ernten damit die Früchte ihrer Arbeit.
Was haben wir in den vergangenen Monaten ausgesät, welche Felder haben wir bearbeitet? Ist darauf etwas gewachsen – vielleicht sogar etwas, das wir gar nicht gepflanzt haben? Können wir es dankbar abernten? Vielleicht kommen wir zu überraschenden Ergebnissen, wenn wir darüber nachdenken.

Wir wünschen Ihnen einen gesegneten und hoffnungs-frohen Sommer. Der Pfarrjugend von St. Wolfgang wünschen wir ein schönes, coronakonformes Zeltlager ohne Un- und Zwischenfälle und eine sichere Heimkehr.

Pater Lino wird im August wieder die Gottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft halten. Ihm wünschen wir eine gute Zeit in Augsburg.

Herzliche Grüße


Pfarrer Alfred Nawa    
Martina Biberacher
Pastoralreferentin






___________________________________________________


Spendenkonto der Pfarrei Don Bosco:   
IBAN DE82 7509 0300 0000 1352 24

Spendenkonto der Pfarrei St. Wolfgang:
IBAN DE13 7509 0300 0000 1325 86


____________________________________________________

Pfarrei Don Bosco 

Pfarrei St. Wolfgang

Don-Bosco-Platz 3
86161 Augsburg

Hornungstraße 26
86161 Augsburg

Tel.: 0821  552144
Fax: 0821  564258

Tel.: 0821  552426   oder 552144
Fax: 0821  5679526

Dies ist auch die Anschrift der Pfarreiengemeinschaft


 e-mail: pg.donbosco-st.wolfgang@bistum-augsburg.de


Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Don Bosco

Wochentag

St. Wolfgang


09:00 - 12:00 Uhr

Montag

         -


09:30 - 12:00 Uhr

Dienstag

13:00 - 17:00 Uhr


09:00 - 12:00 Uhr

Mittwoch

         -


         -

Donnerstag

         -


09:00 - 12:00 Uhr

Freitag

         -


         -

Samstag

         -


         -

Sonntag

         -




 

Don Bosco

St. Wolfgang

Danksagung

Für die finanzielle Unterstützung dieses Internetauftritts bedanken wir uns recht herzlich bei der Glaserei Heinz Kraus, Am Brunnenlech 17, 86150 Augsburg.